Okuda San Miguel macht Kunst auf Younique-Laminat

Okuda San Miguel ist ein in Madrid ansässiger multidisziplinärer Künstler. Seine unverwechselbare ikonografische bildende Kunst verbindet mehrfarbige Geometrie mit organischen Formen, Tieren, menschlichen Figuren, Symbolen und Motiven.

Als Teil der Wohltätigkeitsinitiative „Come Leave Your Mark“ entwarf Okuda San Miguel die Wandverkleidung der Intensivstation und Pädiatrie des Krankenhauses San Carlos in Madrid.

Das Krankenhaus, in Partnerschaft mit der Aladina-Stiftung, erhielt bei der Renovierung Unterstützung von der Formica Group, die das dekorative Laminat für die Wandverkleidung sowie einen Teil der Möbeloberflächen im umgebauten Bereich spendete und installierte. Dort wurden die beiden 45 m2 großen Wandbilder von Okuda San Miguel mittels Digitaldruck auf Younique®-Laminat von Formica Group zum Leben erweckt.

Das Kunstwerk, das die für Okuda San Miguel typischen geometrische Strukturen und mehrfarbigen Drucke aufweist, befindet sich im Hauptflur der pädiatrischen Intensivstation.

Jährlich werden mehr als 1.800 Patienten in den Einrichtungen der pädiatrischen Intensivstation sowie im Kinderchirugiezentrum und im Kinder- und Jugendinstitut des Krankenhauses San Carlos behandelt. Die Renovierung hat einen künstlerischen Raum geschaffen, den Patienten, Familienmitglieder und das medizinische Personal des Zentrums genießen. Lorena Díez, Krankenhausleiterin der Aladina-Stiftung, sagt: „Aladina will Krankenhäuser menschlicher machen und dabei helfen, den seelischen Druck der jungen Menschen während ihres Aufenthalts so weit wie möglich zu reduzieren. Dieses Projekt wird dazu beitragen, die Lebensqualität der Kinder in unserem Krankenhaus zu verbessern.“

Bei der Eröffnung der neuen pädiatrischen Intensivstation waren José Soto, stellvertretender Gesundheitsminister von Madrid, Paco Arango, Vorsitzender der Aladina-Stiftung, und der Künstler Okuda San Miguel anwesend.

„Es gab bei diesem Projekt zwei sehr interessante Aspekte“, äußerte sich Okuda San Miguel zum Projekt. „Erstens war es spannend, mit einem Material zu arbeiten, das ich vorher noch nie benutzt hatte, besonders wenn man bedenkt, dass damit eine architektonische Umwandlung stattfinden sollte. Zweitens natürlich der Kontext und der Ort, an dem das Werk zu sehen sein würde. Die Wandbilder werden auf die Kinder, die das in ihrer Situation dringend brauchen, eine positive Wirkung haben.“

Guy Donathy, Sortimentsmanager für kommerzielle Inneneinräume bei Formica Group, erklärt: „Neben vielen anderen Anwendungsgebieten werden unsere Laminate und Paneele häufig in Krankenhäusern installiert, da sie eine hohe Langlebigkeit bieten, die für stark frequentierte und beanspruchte Bereiche, wie es hier der Fall ist, erforderlich ist.“

Er fährt fort: „In diesem Zusammenhang war die Zusammenarbeit mit Okuda San Miguel eine naheliegende Wahl. Wir arbeiten oft mit Architekten, Designern und Künstlern zusammen. Bei diesem Projekt dachten wir an Okuda San Miguel, weil wir seine Entwürfe und künstlerische Kreationen, die sich durch unverwechselbare Farben mit einem hohen Wiedererkennungswert und eine einzigartige Ikonographie auszeichnen, sehr schätzen.“

[Okuda San Miguel ] http://okudart.es/showcase/

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser und einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser wie Chrome, Edge, Firefox oder Safari.