LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)

Bewertungssystem ökologisches Bauen

Der Green Building Council (USGBC) der USA hat das LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) eingeführt, ein Bewertungssystem für ökologisches Bauen. Es beurteilt die Maßnahmen, die zum ökologischen Bauen getroffen wurden. Das LEED Bewertungssystem berücksichtigt Praktiken, die einen Einfluss auf die Umwelt haben, wie der Gebrauch erneuerbarer Ressourcen, Schutz von nicht erneuerbaren Ressourcen und Reduzierung von Schadstoffen.

Beitrag zur Leed Auszeichnung

Formica® Laminate werden als dekorative Oberflächengestaltung unter anderem für Verkleidungen, Kabinen, Möbel und Inventar, Trennwände und Arbeitsflächen verwendet. Als Werkstoffkomponente können sie in folgenden Kriterien zur LEED Auszeichnung für Gebäude beitragen:

  • MR 4 Recycelte Inhaltsstoffe gemäß ISO Standard 14021.
  • MR 5 Materialien regionaler Herkunft, Option 1 im Bewertungssystem Innenräume von Gewerbebauten.
  • MR 6 Verwendung schnell erneuerbarer Rohstoffe.
  • MR 7 Bewertung der Herkunft der Holzwerkstoffe (FSC Chain of Custody Zertifikation).
  • IEQ 4.1 und 4.4, Materialien mit geringem Emissionsvermögen: Klebstoffe, Dichtungsmaterial und Holzwerkstoffe.
  • IEQ 4.5 Materialien mit geringem Emissionsvermögen: Systemmöbel und Stühle gemäß GREENGUARD Zertifikation.

LEED Spezifikationsblätter

Laden Sie die LEED Spezifikationsblätter hier herunter:

  • Formica® HGP Laminat
  • VIVIX® von Formica Group
  • DecoMetal® von Formica Group
  • Besuchen Sie www.usgbc.org/LEED für mehr Informationen.

BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method)

Über BREEAM

BREEAM ist ein Bewertungssystem für den Umwelteinfluss eines Gebäudes. Es wurde 1990 in Großbritannien entwickelt, inzwischen sind über 1 Million Bewerbungen eingegangen und 200.000 Gebäude wurden mit einem BREEAM Zertifikat ausgezeichnet.

BREEAM gibt den Standard für bestmögliches, nachhaltiges Design, Bauen und Nutzen von Gebäuden an, und ist zu einem der umfassendsten und anerkanntesten Umweltschutz-Gradmesser für Gebäude geworden.

Die BREEAM Beurteilung stützt sich auf anerkannte Bewertungskategorien, die sich von herkömmlichen Methoden zur Bewertung eines Gebäudes absetzen, um Ausstattung, Entwurf, Bau und Nutzung eines Hauses zu beurteilen. Die Bewertungskategorien beinhalten eine ganze Reihe von Kriterien von Energie bis Ökologie, darunter Energie- und Wasserverbrauch, die innere Umwelt (Gesundheit und Wohlbefinden), Verschmutzung, Transport, Material, Landverbrauch und Ökologie sowie Management.

Ein BREEAM Zertifikat wird von einer autorisierten Organisation ausgestellt, deren Prüfer von einer UKAS-akkreditierten Stelle ausgebildet wurden und die verschiedenen Stationen im Leben eines Gebäudes begleiten. Dies ermöglicht Kunden, Architekten, Bauplanern und anderen:

  • Den Marktwert für Gebäude mit niedriger Umweltbelastung zu erkennen.
  • Darauf zu vertrauen, dass bewährte Standards für Umweltschutz in einem Gebäude eingehalten wurden.
  • Anregungen für innovative Lösungsansätze zur Umweltentlastung zu bekommen.
  • Einen Maßstab anzulegen, der über Regelwerke hinausgeht.
  • Laufende Kosten zu reduzieren, Arbeits- und Lebensumstände zu verbessern.
  • Einen höheren Standard für Umweltschutz zu erreichen als viele andere Unternehmen und Organisationen.

Beitrag Zur BREEAM Auszeichnung

Formica Laminate werden als dekorative Oberflächengestaltung unter anderem für Verkleidungen, Kabinen, Möbel und Inventar, Trennwände und Arbeitsflächen verwendet.
Als Werkstoffbestandteile können Formica Laminate in folgenden Kriterien zur BREEAM Auszeichnung für Gebäude beitragen:

  • HEA02 Luftqualität in Innenräumen.
  • MAT1 Lebenszyklus.
  • MAT03 Verantwortungsvolles Beschaffen von Material.
  • WST02 Wiederaufbereitete Zuschlagstoffe.

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser und einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser wie Chrome, Edge, Firefox oder Safari.