VIVIX® lässt Kindergarten in altem Glanz erstrahlen

Als die Kindertagesstätte Scott Wilkie Nursery im Londoner Stadtteil Newham eine neue strukturelle Verkleidung mit einem zugewiesenen Budget benötigte, wählte der Newham Council die Außenfassadenpaneele VIVIX® Formica Group.

Das Äußere des Kindergartens hatte mit der Zeit seinen Glanz verloren und benötigte eine ästhetisch ansprechende, robuste und kostengünstige Fassade, um ihn wieder zum Leben zu erwecken.

Stewart MacLachlan, RIBA MSc Architekt für das hauseigene technische Team des Londoner Stadtteils Newham, übernahm die Renovierung und erklärt: „Die Gemeinde war bestrebt, der Schule ein dringend benötigtes Facelifting zu geben und das Erscheinungsbild des Gebäudes zu verbessern. Die Farbpalette wurde von der Schule gewählt, und da die Fassade für einen Kindergarten bestimmt war, musste sie hell und einladend sein. Wir haben 8 mm starke VIVIX®-Platten in Spectrum Blue installiert und mit Akzentplatten in Spectrum Yellow ergänzt.“

Neben der Ästhetik war die Nachhaltigkeit der angegebenen Materialien ein weiterer Einflussfaktor. Stewart fährt fort: „Es war unerlässlich, dass die Paneele gegen Stöße, Abrieb und die Elemente beständig und leicht zu warten sind. Das hat uns dazu bewogen, VIVIX®-Platten als Außenverkleidung zu verwenden. Die Verwendung von Holz als Material erfordert eine regelmäßige Wartung und Metall ist ein teures Format, bei dem dünne Bleche anfällig für Dellen sind. Daher habe ich nach einer akzeptablen Alternative, die ästhetisch ansprechend ist, gesucht. Für den Rat ist es wichtig, dass Budgets eingehalten werden, ohne dass Kompromisse bei der Qualität gemacht werden. Unser Ansatz bei der Sanierung war Langlebigkeit.“

VIVIX®-Paneele bewältigen Feuchtigkeit durch einen Lufthohlraum zwischen der inneren Struktur und der äußeren Verkleidung, wodurch das Gebäude effektiv trocken, isoliert und energieeffizienter bleibt. Stewart fügt hinzu: „Zu wissen, dass VIVIX®-Platten für eine Isolierung sorgen, war sicherlich ein Faktor für ihre Auswahl. Es ist auch praktisch, dass die Paneele einfach zu verlegen und kostengünstig sind.“ VIVIX-Paneele sind mit einer Vielzahl von Befestigungssystemen kompatibel, von einfachen Holzlatten bis hin zu geschützten Metallsystemen. Die Platten sind in den Stärken 6 mm, 8 mm und 10 mm erhältlich und können in verschiedene Formen und Größen geschnitten und je nach Bedarf auch vor Ort modifiziert werden.

VIVIX®-Paneele beinhalten das Engagement der Formica Group für nachhaltige Prinzipien und Praktiken. Das in Europa nach ISO-9001-Standards hergestellte Laminat bietet minimale Umweltauswirkungen, wie das Life Cycle Assessment (LCA) der Formica Group bestätigt. Das LCA verfolgt die ökologischen Auswirkungen eines Produkts während seiner gesamten Lebensdauer von der Rohstoffbeschaffung, Herstellung und dem Transport bis zur Verwendung, Wiederverwendung und Entsorgung. Alle europäischen Fertigungsstandorte und Vertriebszentren der Formica-Gruppe haben die international anerkannte Zertifizierung des Forest Stewardship Council (FSC) in Form der Chain of Custody (COC) von der führenden Akkreditierungsstelle BM TRADA erhalten. Dies stellt sicher, dass Materialien, die bei der Herstellung von Formica®-Hochdrucklaminat (HPL) und Holzverbundstoffen verwendet werden, aus nachhaltig bewirtschafteten Quellen stammen. Die Formica Group ist zudem der erste globale Laminathersteller, der für seine Produkte mit dem „Carbon Trust Reduction Label“ ausgezeichnet wurde.



Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser und einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser wie Chrome, Edge, Firefox oder Safari.