Stimulierende Lernumgebung dank Formica®-Laminat  

Das Fusion-Gebäude der Universität Bournemouth wurde so konzipiert, dass der Ansatz der Institution, eine stimulierende Lernumgebung zu schaffen, physisch umgesetzt werden konnte. Als Teil der Baukosten des Gebäudes, die £ 22 Mio. betrugen, wählte die Universität Formica® -Laminat für die Freizeitbereiche aus und beauftragte BOF, die Möbel auszusuchen und zu liefern.  

Da das Fusion-Gebäude das Aushängeschild unter den akademischen Gebäuden der Universität Bournemouth ist, wurden der Ästhetik und Umweltfreundlichkeit des Projekts besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Hinsichtlich der Erholungs- und Studienbereiche des Gebäudes beauftragte man den Designer James Burleigh von BOF damit beauftragt, die Möbel für das Atrium zu bauen.

Für die Tische und Stühle wurden Soft White, Carnaval und Diamond Black der Formica Group ausgewählt. James Burleigh führt dazu aus: „Gutes Design schafft eine Umgebung, die pädagogische Aktivitäten unterstützt – ein Faktor, der im ‚RIBA Better Space for Learning’-Bericht anerkannt wurde. Da wir wollten, dass die Möbel zur Schaffung eines visuell angenehmen Erholungsraumes beitragen, in dem gelernt, geplaudert und gegessen werden kann, fiel die Wahl wie selbstverständlich auf ein sauberes und klares Farbschema.“

Neben der Berücksichtigung der Ästhetik legt Burleigh ebenso viel Wert auf die praktischen Qualitäten seiner Möbel. Mit 27 Seminarräumen, drei Vortragssälen, einem Forschungsraum und einem neuen Computerraum ist das 5.600 Quadratmeter große Fusion-Gebäude ein stark frequentierter Bereich. Der Einsatz von Formica®-Laminaten schafft haltbare Oberflächen, die mühelos gereinigt werden kann, was die Wartung umso einfacher macht, und bietet gleichzeitig ökonomische Vorteile.

Da die Tische und Stühle auch im Kantinenbereich des Gebäudes verwendet werden, war der Bedarf an hygienischem Oberflächenmaterial ein Muss. Formica®-Laminat ist inert und hemmt Bakterienwachstum. Diese Eigenschaften haben dazu beigetragen, diese Anforderungen zu erfüllen.

Das Ziel der Universität Bournemouth, sich zu einem grüneren Campus zu entwickeln, bedeutete, dass Nachhaltigkeitsqualifikationen ein integraler Bestandteil bei der Gestaltung des Fusion-Gebäudes waren. Die Einbeziehung von Erdwärmepumpen, einem grünen Dach und Photovoltaik-Solarzellen sind Beispiele für die Faktoren, die zu einer ausgezeichneten BREEAM-Bewertung des Gebäudes beigetragen haben. 

Formica®-Laminat kann als Materialkomponente auf dem Weg zu einer BREEAM-Gebäudezertifizierung, in Bezug auf Faktoren wie Raumluftqualität, Umweltbilanz und ökologisch verantwortliche Beschaffung von Rohstoffen, hilfreich sein.

 

Bildquelle: BOF

BOF

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser und einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser wie Chrome, Edge, Firefox oder Safari.