Midroc entschied sich für ein Hochhausprojekt in Malmö für VIVIX®-Fassadenpaneele

Die Firma Midroc entschied sich für die VIVIX®-Paneele für Außenfassaden, um das Wohnhochhaus Bohus in Malmö, Schweden, zu verkleiden. Insgesamt wurden fast 3000 m2 des leichten und schlagfesten Fassadenmaterials angebracht.

1 Bohus 920x600

Das kürzlich von der kommunalen Wohnungsgesellschaft MKB in Zusammenarbeit mit dem Projektmanagement von Midroc fertiggestellte Hochhaus, das 54 Apartments umfasst, befindet sich im Zentrum Malmös. Es handelt sich hierbei um ein 15-stöckiges Haus, das im Hof eines bereits bestehenden Gebäudes errichtet wurde. Dies geschah im Einklang mit den Bestrebungen der Stadt, diese zu verdichten, um dem Bevölkerungswachstum gerecht zu werden.

Midroc hatte bereits in der Vergangenheit VIVIX®-Fassadenpaneele verwendet. Individualisierbarkeit und Materialeigenschaften waren für das Unternehmen entscheidende Faktoren bei der Auswahl des Verkleidungsmaterials. Für dieses Projekt gab Midroc Paneele mit den exakten Abmessungen in Auftrag. Diese können jedoch auch vor Ort problemlos auf die gewünschten Maße zugeschnitten werden.

„Die Formica Group belieferte uns mit passgenauen Paneelen, was für uns vor Ort einen großen Unterschied machte. Die Paneele wurden genau nach unseren Wünschen auf Paletten geliefert. Dies bedeutete eine einfache Montage – wir wussten genau, auf welcher Palette sich die jeweiligen Platten befanden”, sagt Mikael Carlsson, der Produktionsleiter des Projektmanagements von Midroc.


2 Bohus  920x600

Insgesamt wurden fast 3000 m2 der VIVIX Fassadenpaneele verwendet. Da das Gebäude 15 Stockwerke hoch ist, war es wichtig, ein leichtes Material zu benutzen, damit die Installation einfach und sicher ist.

„Wir verwendeten für das Bohus-Gebäude VIVIX®-Paneele mit einer Stärke von 6 mm. Die Paneele wiegen pro Quadratmeter sehr wenig, wodurch sie sich leicht handhaben lassen“, sagt Mikael Carlsson.

Die VIVIX®-Paneele sind in einer großen Auswahl an Farben und Mustern erhältlich, die im Einklang mit zeitgemäßer Architektur und modernem Design stehen – von raffinierten Neutraltönen und markanten Akzenten bis hin zu von der Natur inspirierten abstrakten Mustern und satten Maserungen. Die Architekten konnten aus einem umfangreichen Sortiment an Farben und Mustern auswählen. Letztendlich entschied man sich bei diesem Projekt für die Farbe Redwood. Mikael Carlsson ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

3 Bohus 920x600

„Wir haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt – Bohus 5 sticht wirklich hervor, sowohl hinsichtlich der Farbe als auch der Form. Viele Leute haben sich positiv über das Gebäude geäußert.”

Die VIVIX®-Fassadenpaneele wurden mit dem Carbon Reduction Label des Carbon Trusts ausgezeichnet und bringen so das Streben der Formica Group nach der Einhaltung nachhaltiger Prinzipien und Praktiken zum Ausdruck. VIVIX®-Fassadenpaneele werden in Europa unter Einhaltung der Norm ISO 9001 hergestellt und die Lebenszyklusanalyse (LCA) der Formica Group hat ergeben, dass die Produktion nur minimale Auswirkungen auf die Umwelt hat. Alle europäischen Produktionsstätten und Vertriebszentren der Formica Group können die international anerkannte Forest Stewardship Council (FSC) Chain of Custody (COC)-Zertifizierung aufweisen. Das dazu nötige Zertifizierungsverfahren wird von der führenden Akkreditierungsstelle BM TRADA durchgeführt. So wird sichergestellt, dass die für die Herstellung der Hochdruckschichtstoffe (HPL) sowie der Produkte aus verleimtem Holz von Formica verwendeten Materialien aus nachhaltig verwalteten Wäldern stammen.

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser und einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser wie Chrome, Edge, Firefox oder Safari.